lala Berlin

lala Berlin gefällt Ihnen? Zeigen Sie es mit einem Like!

lala berlinDas Label lala Berlin wurde im Jahr 2004 von der gebürtigen Iranerin Leyla Piedayesh gegründet. Der Name Lala entstand in Anlehnung an den Spitznamen Leylas in Kindertagen.

Der ehemalige „Ein-Frau-Betrieb“ hat sich in den letzten Jahren zu einem international bekannten Unternehmen entwickelt, dessen Kollektion inzwischen in mehr als 250 Läden weltweit vertrieben wird. Die Anzahl der Mitarbeiter ist auf über dreißig angestiegen.




lala Berlin Online Shop

lala Berlin SchalDie 1970 in Teheran geborene Leyla Piedayesh kam mit ihren Eltern während der islamischen Revolution im Alter von neun Jahren nach Deutschland, wo sie später in Bad Homburg ein Studium der Internationalen Betriebswirtschaft absolvierte. Anschließend arbeitete sie über einen längeren Zeitraum als freie Redakteurin für mehrere deutsche Fernsehsender. Dabei baute sie das Sendeformat „Designerama“ bei MTV mit auf und erhielt dort erste Einblicke in die Welt der Mode. Während eines Flohmarktbummels in Berlin wurde sie beim Anblick von einigen selbstgestrickten Pulswärmern dazu inspiriert, selbst in diese Richtung aktiv zu werden.

Anfangs wurden sämtliche Teile von ihr persönlich per Hand gestrickt und auch heute noch werden einige Teile in ihrem Berliner Atelier auf Handstrickmaschinen produziert. Ihre erste Kollektion präsentierte Leyla Piedayesh 2004 auf der Berliner Modemesse „Premium“. Der Erfolg nahm dann mit der sofortigen Bestellung von zwei bekannten japanischen Kaufhäusern und eines New Yorker Geschäftes seinen Lauf. Zwei Jahre später eröffnete sie ihre erste Boutique in Berlin-Mitte, in der Mulackstraße. Inzwischen kamen zwei weitere Läden in der Hauptstadt hinzu. Hier sind außer der aktuellen Kollektion auch limitierte Editionen und Maßanfertigungen erhältlich.


Anzeige

lala Berlin tascheEine wichtige Anerkennung ihrer Arbeit erhielt Leyla im Jahr 2007 mit der Nominierung für den „Karstadt New Generation Award“. Zu Beginn ihrer Karriere war lässiger Strick ihr Markenzeichen, inzwischen erkennt man ihre Designerstücke an besonders auffälligen Mustern und einem interessanten Materialmix. Mittlerweile hat lala Berlin geradezu Kultstatus und ist aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. Seit sogar international bekannte Stars die Kleidung von Leyla Piedayesh tragen, ist die Nachfrage nach ihren Kreationen weltweit noch gestiegen.

Die Strickkollektion umfasst beispielsweise Dreieckstücher aus Kaschmir im Palästinenser Look, kuschelige Wollpullover und Ponchos. Der Kontrast und das Zusammenspiel von Bohème und kosmopolitischem Stil zeichnen ihre Entwürfe aus. Die Bandbreite der verwendeten Materialien ist groß: feinstes Leder, Seiden Georgette und bestes Chiffon, meist nachhaltig hergestellt. Beliebt sind auch die passenden Accessoires (Sonnenbrillen, Taschen, Mützen, Hüte und Schuhe). Inspiration holt sich Leyla teilweise in der Modewelt der 20er Jahre. Einige Basics für Herren wurden ebenfalls sehr erfolgreich auf den Markt gebracht.

Zu den bekannten Persönlichkeiten, die vom Modelabel lala Berlin begeistert sind, zählen unter anderem: Cameron Diaz, Jessica Alba, Claudia Schiffer, Franziska Knuppe und Barbara Schöneberger


Anzeige:


lala Berlin: Erfahrungen, Meinungen, Testberichte, Fragen und Antworten