Neckermann Versand

Neckermann Versand gefällt Ihnen? Zeigen Sie es mit einem Like!

Neckermann VersandDer Onlineshop des berühmten Versandhauses Neckermann feiert sein 15 jähriges online Jubiläum. Seitdem das Versandhaus den Schritt ins Web gemacht hat, hat sich ein großes Angebot von unterschiedlichen Lifestyle Produkten angesammelt. Neckermann bietet Mode für Damen, Kinder, Babys und Herren an so wie Schmuck und eine große Auswahl an Haushaltsartikeln wie Heimtextilien, Möbel, Wohnaccessoires, Gartenmöbel.


Entdecke die Welt mit dem Neckermann Online Shop

Der Neckermann Versand versucht es jedem Geldbeutel zu ermöglichen die Welt zu bereisen. “Reisen und Urlaub“ bietet von dem Luxus Urlaub auf den Malediven bis hin zum Last Minute Helsinki Wochenendtrip seinen reiselustigen Kunden alles an. Egal ob man nach einem geplanten Pauschalurlaub sucht oder nur noch das ideale Hotel und Auto am Ferienziel fehlt, jeder kann auf Neckermann.de fündig werden. Der Fakt das Neckermann auch tatsächliche Reisebüros um den Globus verteilt besitzt ermöglicht den Kunden bei unerwarteten Reisekomplikationen einen direkten Ansprechpartner zu haben.

Neckermann Versicherung

Stiftung Warentest beweist, dass Qualität bei Neckermann an erster Stelle steht – die von dem Onlinestore angebotene Risiko-/Lebens- und Zahnarztversicherung haben den 1.Platz und Testsieger “sehr gut” erreicht. Genauso gut in der Kritik steht die Neckermann- Unfallschutz-, Sterbegeld-, Kapital-Vorsorge und Handy Plus Versicherung.

Die Unternehmengeschichte des Neckermann Versandes

Josef Neckermann gründete in der Nachkriegszeit das Neckermann Versandhaus, welches heute als Neckermann Versand AG im Registerbuch eingetragen ist. Die Anfinge Neckermanns sind auf das deutsche Reich zurück zu führen. Neckermann kaufte zu Spottpreisen Firmen von zwangenteigneten Juden aus Folge der “Arisierung”. So erwarb er 1935 das Textilkaufhaus von Siegmund Ruschkewitz und 1937 die Wäschemanufaktur von Karl Joel, Großvater von Sänger Billy Joel. Nachdem Josef Neckermann sich bemüht hatte auch staatliche Aufträge zu bekommen, wurde er 1942 beauftragt 2,5 Millionen Winteruniformen für die Wehrmacht herzustellen. Als die Alliierten eingriffen wurde Neckermann zunächst untersagt weiter Geschäfte mit Zwangenteigneten Firmen zu machen, als er dieses Gesetz brach wurde er für ein Jahr in ein Arbeitslager gesteckt in dem er an Tuberkulose erkrankte.

Dank seines Anwalts Rudolf Zorn, wurde er 1948 in dem Entnazifizierungsprozess als Stufe III der „Mitläufer“ des NS-Regimes eingestuft und kam mit einer Geldbuße von 2.000 Mark davon. Das Versandhaus Neckermann wuchs in den 50er und 60ern zu einem Konzern heran. Der Werbeslogan “Neckermann machts möglich” wurde zum Synonym des deutschen Wirtschaftwunders. Das Unternehmen arbeitete sich sogar so weit nach oben, dass eine Warenhauskette zu dem Firmenprofil dazu gehörte, welche hauptsächlich Einfamilienwohnhäuser, Versicherungen und Investmentfonds verkaufte. Jedoch sah es in den 70ern schlechter für den schnell herangewachsenen Riesenkonzern aus. Das Unternehmen litt an einer finanziellen Krise und wurde 1977 von der Karstadt AG mehrheitlich übernommen und war bis Ende 2007 eine Tochtergesellschaft des Arcandor-Konzerns. Im November 2007 übernahm der US-Finanzinvestor Sun Capital Partners 51 Prozent der Anteile an Neckermann.

Neckermann Versand Bewertung

VN:F [1.9.12_1141]
3.9/5 (Bisher 17 Stimmen abgegeben)
Neckermann Versand, 3.9 out of 5 based on 17 ratings

Anzeige:


Neckermann Versand: Erfahrungen, Meinungen, Testberichte, Fragen und Antworten

{ 1 comment… read it below or add one }

Einen Kommentar hinterlassen

Anzeigen von    ladenzeile.de